Am grünen Rand der Welt

Am grünen Rand der WeltFar from the Madding Crowd“, so der Originaltitel von „Am grünen Rand der Welt“ ist der neue Film des dänischen Regisseurs Thomas Vinterberg, der zuletzt mit dem Oscar-nominierten Drama „Die Jagd“ auf sich aufmerksam machte, und eine Adaption des gleichnamigen klassischen Romans des Schriftstellers Thomas Hardy aus dem Jahr 1874. Es geht um die unabhängige Farmerin Bathsheba Everdene (Carey Mulligan), in deren Leben drei vollkommen verschiedene Verehrer treten: der treue Hirte Gabriel (Matthias Schoenaerts), der angesehene Farmer Boldwood (Michael Sheen) und der charmante Sergeant Troy (Tom Sturridge).

Die Umsetzung des 450 Seiten-langen Buches von „Am grünen Rand der Welt“ ist hier bemerkenswert gut gelungen, ohne dass der Handlungsverlauf großartig von dem Originalwerk abweicht, was bei Buchverfilmungen nur selten der Fall ist. Vinterberg und seiner Kamerafrau Charlotte Bruus Christensen ist es zudem gelungen, die Atmosphäre des Romans auf wunderschöne Art einzufangen. Hardy ist bekannt dafür, die Szenerie seiner Erzählungen wie ein Gemälde zu beschreiben, und diesen Einfluss spürt man im Film: beinahe jede Einstellung wirkt malerisch, wie ein Kunstwerk aus dem 19. Jahrhundert. Detaillierte Kostüme und prägnante Musik verstärken diesen Eindruck noch.
Die Darsteller sind allesamt (trotz vorheriger Skepsis meinerseits) exzellent gewählt. Michael Sheen wirkt verletztlich und bemitleidenswert als Mr. Boldwood und Tom Sturridge kann sowohl den anziehenden Liebhaber, als auch den kalten Antagonisten glaubwürdig verkörpern. Die alles überstrahlenden Sterne sind hier jedoch Carey Mulligan und Matthias Schoenaerts, die sich beide in ihrer Kunst der „passiven Aktivität“ hervorragend ergänzen und den Film die gesamten 119 Minuten lang tragen.
Fazit: „Far from the Madding Crowd“ oder „Am grünen Rand der Welt“ ist kein typisches schwerfälliges Kostümdrama, sondern eine geschickt inszenierte Adaption einer Liebesgeschichte, bei der vor allem Aficionados klassischer Literatur auf ihre Kosten kommen werden.
4 von 5 Sternen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *